Julzeit

Freitag, 21. Dezember 2012

Die Julzeit ist neben der Zeit um Mabon meine Liebste. Sie ist geprägt von tollen Düften, Heimeligkeit, Geheimnissen, Vorfreude, Licht und Familie.

Ich habe heute meine Julfestvorbereitungen abgeschlossen. Die Wohnung ist geputzt, Männe hat Order, nicht mehr allzu viel dreckig zu machen *gg*, der Einkauf ist erledigt und auch habe ich heute eine kleine Julüberraschung für meine Familie fertig gemacht.

Nach dem opulenten Essen am heiligen Abend, gibt es selbst gemachte Pralinen. Wunderbar angerichtet auf einer gläsernen Platte. Zum Einen gibt es Noisette-Trüffel mit Kokos oder Schokolade und zum Anderen Schoko-Karamell-Pralinen.

Nach der Herstellung konnte ich mich nicht beherrschen und musste eine Praline naschen und auch Männe nickte die Pralinen nach einer kleinen Kostprobe ab. Aber sie sind auch himmlisch und sowas von lecker ...

Ich bin schon gespannt, was meine Familie dazu sagen wird.

Jedenfalls erfreue ich mich nun täglich daran, dass wir uns in dieser wunderbaren Zeit befinden, halte inne und genieße die Zeit.

Ich wünsche euch allen eine wunderbare Zeit, ein besinnliches, ruhiges und stressfreies Julfest und ganz viel Freude im Kreise eurer Lieben.

Liebe Grüße

Eure
Sjel