Gedankenstütze

Montag, 20. Januar 2014

Es gibt so viele Rituale, so viele Ideen, so viel, was sich während der Feiern entwickelt, dass es fast unmöglich ist, sich all dies zu merken. 

Und deshalb habe ich mir ein ganz persönliches Ritualheft erstellt. Gerade groß genug für die Hosentasche und so immer dabei. Um neue Ideen festzuhalten, alt bewährtes zu erweitern oder auch Ausgedientes zu streichen.


Wie merkt ihr euch eure Rituale? Zelebriert ihr immer das Selbe? Schreibt ihr sie nieder oder agiert ihr aus dem Bauch heraus?

Ich bin gespannt auf euer Feedback.

Liebe Grüße
Sjel

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen