Litha

Samstag, 14. Juni 2014

Wir feiern das Fest der Sonne und der Tageshelligkeit, die nun ihren Höhepunkt erreichen. Wir feiern die längste Nacht des Jahres, die aber gleichzeitig den Wendepunkt darstellt, ab dem die Tage wieder kürzer werden.

Und auch hier gibt es ein paar Rituale, die uns das Fest begehen lassen.

So kannst du mit Orange, Rosmarin und Holunder räuchern, um die Sonnenkraft in dein Heim zu holen.

Aber auch die Natur lädt ein, in der Morgendämmerung auf einen Hügel zu steigen und den Tag mit einer Laterne zu begrüßen. Dabei kannst du Kräuter in die Luft werfen und den Wind um Mut und Erfolg bitten.

Vielleicht möchtest du aber auch all deine Sorgen und Probleme einschließen? Tu dies, indem du typische Sonnenkräuter in einen kleinen Stoffbeutel packst, deine Sorgen und Probleme dazu tust und alles mit einem roten Band verschließt. Lade dann die Götter ein und wirf den Beutel ins Feuer. Bitte dabei um Reinigung und Erfüllung des Lebens.

Oder was hältst du von bunten Türkränzen aus roten und gelben Blüten, die für Wohlstand stehen? Binde sie gemeinsam mit Menschen, die dein Leben bereichern und hängt sie an eure Türen.

Vielleicht hast du aber auch einen See oder einen Fluss in der Nähe, in welchen du 3 Centstücke für Wohlstand wirfst.

Und wenn du in einer Partnerschaft bist, ist Litha der beste Zeitpunkt für eine Hochzeit oder ein Handfasting. Denn jetzt ist es an der Zeit, Bindungen einzugehen und das, was zu Beltane noch wachsen sollte, zu besiegeln und zu festigen.

Natürlich gilt dies nicht nur für Partnerschaften, sondern auch für Projekte, denn nun sind die Grundsteine dafür gelegt und man hat erste Erfahrungen gesammelt.

Doch bedenke ... egal, wie du dieses Fest begehst ... begehe es im Namen der Sonne und der Helligkeit sowie im Namen des Wohlstandes. Feiere unbeschwert, genieße die Fülle und entfalte dich.

Liebe Grüße

Eure
Sjel

5 Kommentare:

Kivi hat gesagt…

Ich wünsche mir so sehr dieses Fest feiern zu können...Hoffentlich muss ich nicht arbeiten, sondern kann den Tag mit einem wunderbaren Menschen so begehen, wie ich möchte.
Danke für deinen inspirierenden Eintrag!

Liebe Grüße,

Kivi

Sjel Manen hat gesagt…

Hallo Kivi,

ich wünsche dir, dass du Litha so feiern kannst, wie du es dir vorstellst :0)

Liebe Grüße
Sjel

Luana Wiesentau hat gesagt…

Das hast Du wundervoll geschrieben.
Ich überlege auch schon wie ich das Fest begehen werde. Eine Räucherung gehört auf alle Fälle dazu und evtl eine Litha Legung.
Drück Dich ganz lieb
Vanessa

Sjel Manen hat gesagt…

Hallo Vanessa,

ich bin gespannt wie du feiern wirst :0) Wir sind vermutlich über das Wochenende bei Freunden und ich werde mein kleines Ritual wohl verschieben müssen.

Drück dich :0)

LG
Sjel

Miri hat gesagt…

Danke, liebe Sjel, für die schönen Anregungen zur Sonnwende! Ich mag das Fest ganz besonders. Mal sehen, ob ich diesmal schaffe, den Sonnenaufgang zu erleben. Die letzten Tage bin ich tatsächlich oft in der Morgendämmerung aufgewacht. Und wenn es richtig dunkel ist, gehe ich los, um die Glühwürmchen zu besuchen. Die gehören für mich ganz besonders zu diesen kurzen zauberhaften Nächten :-)

Liebe Grüße,
Miri

Kommentar veröffentlichen