Mabon

Sonntag, 14. September 2014

Mabon, mein wohl liebstes Fest, welches so viel Magisches hat. 
Die Blätter färben sich bunt, die Natur erstrahlt in satten Farben wie Rot, Gelb, Orange und Braun, die Luft wird klarer und frischer, erste Nebel wabern über das Land und tauchen es in eine mystische Atmosphäre, der erste Frost lässt die Landschaft glitzern und überall riecht es nach herbstlichen Leckereien. 

Der Herbst hat nun Einzug gehalten und wir ernten die Früchte unserer Arbeit. Die Tage werden merklich kürzer, das Wetter "zwingt" uns immer öfter in die warme Stube und wir haben Zeit uns zu regenerieren, still zu werden und für alles, was uns im vergangenen Jahr geschenkt wurde, zu danken.

Nun ist es an der Zeit, Rituale zu feiern und den Herbst in seiner ganzen Schönheit sowie Fülle willkommen zu heißen.

Fege Herbstlaub zusammen, springe hinein und benenne alles, was du im Winter erreichen kannst und möchtest. Dann wirf das Laub in den Wind und lass alles Positive, aber auch Negative vom Wind verwehen.

Bereite ein Festmahl aus Obst, Gemüse, Brot, Apfelwein oder Obstbowle sowie Suppe zu und veranstalte ein Fest mit Freunden. Bringt dem Land Opfergaben aus Bier, Met oder Brot dar und reicht einen Becher mit einem guten Getränk herum, während ihr hungernden Menschen Segen sendet. 

Oder wie wäre es mit einem Kartoffelfeuer, welches das Symbol schlechthin für Ernte und anschließende Genüsse darstellt?

Arbeite vielleicht bei Sonnenuntergang am Meer oder einem Fluss/ Bach und wirf negative Gefühle sowie Fehlschläge und unerledigte Dinge wie Steinchen ins Wasser.

Oder vielleicht möchtest du auch zum Dank für die Fülle des vergangenen Jahres mit Lavendel, Thymian, Tannenharz oder Pfefferminze räuchern?

Aber egal wie du dieses Fest auch begehen wirst, erinnere dich an alles, was du ernten konntest, sei dankbar dafür und teile deine Ernte mit lieben Menschen. Bereite dich auf den nahenden Winter vor, mache deine Ernte haltbar und lehne dich entspannt zurück.

Liebe Grüße

Eure
Sjel

3 Kommentare:

Silberweide hat gesagt…

...ja,so sollte es sich anfühlen....
Liebe Grüße!

norge82 hat gesagt…

Sehr schön geschrieben! Das tut richtig gut und erdet, deinen Text zu lesen. So freut man sich richtig auf die "ruhige" Zeit! Liebe Grüße

Sjel Manen hat gesagt…

Ich danke euch vielmals für eure Worte, ihr beiden :0)

Liebe Grüße
Sjel

Kommentar veröffentlichen