Chai Latte à la Schoko

Freitag, 7. November 2014

Wenn es in Herbst und Winter so richtig kalt ist, die Heizung läuft und sich draußen Wind und Wetter ihr Stelldichein geben, ist mein liebster Platz die Couch. Dazu dürfen meine liebste Wolldecke, Kerzen, ein gutes Buch und natürlich ein heißes und von innen wärmendes Getränk nicht fehlen.

Da ich aber alles verabscheue, was mit Kaffee zu tun hat und Tee meine große Liebe ist, gönne ich mir gern mal einen Chai Latte. Mit viel Milchschaum und einem Zimt- oder Schokoladenpulverkrönchen *mjam*.

Und wenn es dann richtig gemütlich wird und die Julzeit nicht mehr fern ist, kommt zusätzlich noch die Süßnase in mir durch ;0) und es darf auch gern mal ein Kakao sein.
Getoppt wird das Ganze dann nur noch durch eine Kombination aus Chai Latte und Kakao. Bisher gab es da nur ein Instantgetränk der Firma "Kr*ger", welches wirklich lecker ist, aber hauptsächlich nach Schokolade schmeckt und den geliebten Chaigeschmack schwer vernachlässigt.

Was also tut Frau?

Sie nimmt ein Rezept für selbstgemachtes Kakaopulver aus dem Internet und pimpt es mit entsprechenden Chai-Gewürzen. Das Originalrezept für Trinkschokoladenpulver findet ihr übrigens hier bei der lieben Shermin :0) Es ist ein absolutes Gedicht.

Und damit es so richtig schön nach Chai schmeckt, habe ich einfach die Orangenschale weg gelassen und dafür noch gemahlene Nelken sowie Ingwerpulver verwendet. Beides habe ich, als Grundrezept,  mit 1/8 TL dosiert. Wer es gern schärfer mag, der kann die Gewürzemengen natürlich nach Belieben erhöhen.
In meiner abgewandelten Form für ein Schraubglas sieht das Rezept dann so aus ...

57 g Puderzucker
32 g echtes Kakaopulver (nicht dieser Instantkram!)
1/4 TL echte Vanille (gibt es inzwischen in Pulverform)
1/8 TL gemahlener Kardamom
1/8 TL gemahlener Zimt
1/8 TL gemahlener Ingwer
1/8 TL gemahlene Nelke

Wer seine Chai-Schokolade dann noch mehr pimpen möchte, kann zusätzlich noch je 1/8 TL gemahlenen Pfeffer sowie gemahlenen Muskat dazu geben. Ich persönlich verzichte auf diese beiden Gewürze allerdings, weil ich es dann doch nicht sooooo scharf mag ;0)
Dann nur noch die Gewürze mit Kakao und Puderzucker mischen und das Ganze in ein Schraubglas füllen. Wer mag, kann die Mischung auch noch einmal durchsieben, damit die Puderzuckerklümpchen verschwinden.

Für den späteren Gebrauch gibt man dann 1-2 TL der Mischung auf 200 ml heiße Milch. 

Das Pulver eignet sich auch prima als kleines Geschenk für liebe Menschen.

Also lasst es euch schmecken und versüßt euch damit die kalte Jahreszeit!

Liebe Grüße

Eure
Sjel

7 Kommentare:

Miri hat gesagt…

Das klingt ja lecker! Muss ich unbedingt ausprobieren. Ich liebe die Gewürztees mit Kakaoschalen, aber auf die Idee, es umgekehrt zu versuchen, bin ich noch nicht gekommen ;-)

Liebe Grüße,
Miri

Sjel Manen hat gesagt…

Hi Miri,

solltest du unbedingt mal testen :0) Der Kakao ist soooooooooooooooo lecker ;0)

Liebe Grüße
Sjel

Sandra hat gesagt…

Mhmmmm, genau das mache ich gerade, nur ein wenig abgewandelt :)

Lass es dir schmecken!

norge82 hat gesagt…

Oh, das hört sich extrem lecker an. Ich bin die letzten Tage auch schon wieder am ChaiLatte trinken. Ich nehme immer den Chai vom dm und gebe gesüßte Kondensmilch dazu. Lecker! Der Kakao wird auf alle Fälle ins Repertoire aufgenommen. Vielen Dank dafür! Liebe Grüße

Sjel Manen hat gesagt…

@ Sandra,

du dir auch :0)

@ norge,

ich bin schon gespannt, was du dazu sagen wirst :0) Der Kakao hat echt Suchtfaktor ;0)

Liebe Grüße
Sjel

norge82 hat gesagt…

Hmmm, nun hab ich´s probiert. Deine Version ist schon seeeehr nah am perfekten Geschmack dran. Für mich hab ich die Mengen noch etwas verändert und nun ist es genau so, wie ich es will. Und für mich definitiv mit Pfeffer. Vielen lieben Dank fürs Teilen. Mein Wohlfühl-Kuschel-Warm-mach-Getränk habe ich für diesen Winter gefunden. :D

Sjel Manen hat gesagt…

Hey norge,

es freut mich total zu lesen, dass dir die Kakaovariante schmeckt :0)

Welche Mengen hast du denn verwendet?

Liebe Grüße
Sjel

Kommentar veröffentlichen