Erntezeit - Apfelgelee

Dienstag, 22. September 2015

Wenn der Herbst naht, werde ich immer ganz kribbelig, denn dann ist es bald soweit ... Die Äpfel auf unserem Apfelfeld sind reif und ich darf das erste und einzige Mal im Jahr, gefahrlos einen Apfel essen ... Aber auch kann ich jetzt all die Dinge aus Äpfeln kochen, die wir so sehr lieben.

Und nachdem es gestern bereits Apfelmus gab, widme ich den zweiten Teil meiner Erntezeit-Blogreihe dem Apfelgelee ...


Zutaten für 4 Gläser:

1 kg Äpfel
Saft von 1 Zitrone oder 1 Päckchen Zitronensäure
500 ml kaltes Wasser
1/2 Zimtstange (bei Bedarf)
1/2 Msp. gemahlene Vanille (bei Bedarf)
Gelierzucker 1:1
1 Küchentuch
1 Sieb

Zubereitung:

Die Äpfel in kaltem Wasser waschen, die Stiele und den Fruchtansatz entfernen und die Äpfel samt der Schale in grobe Stücke schneiden 
Diese in einen großem Kochtopf geben und mit dem kaltem Wasser auffüllen, die Zimtrinde sowie die Vanille hinzu geben 
Den Kochtopf samt Inhalt einmal aufkochen, anschließend die Äpfel, je nach Härtegrad, etwa 15 – 20 Minuten langsam kochen lassen 
Die Apfelstücke sollten nicht zerfallen, sondern ihre Form behalten (daher die Äpfel nicht umrühren!) 
Ein sauberes Geschirrtuch in ein passendes Sieb legen und auf ein passendes Gefäß setzen 
Die weich gekochten Apfelstücke durch das Tuch gießen 
Den aufgefangenen Saft aus dem Gefäß nehmen und in einen frischen Kochtopf umfüllen 
Die Äpfel vorsichtig ausdrücken und dabei nicht zu viel drücken, da der Apfelsaft sonst trübe wird 
Den auf diese Weise gewonnenen Apfelsaft ganz auskühlen lassen 
Vor der Zubereitung des Apfelgelees die Menge des entstandenen Apfelsaftes in einem Messbecher abmessen, um die benötigte Menge Gelierzucker zu ermitteln 
Apfelsaft und Gelierzucker, im richtigen Verhältnis in einen Kochtopf geben, dabei Zitronensaft oder Zitronensäure unterrühren 
Diese Mischung einmal aufkochen, anschließend bei etwas zurück gedrehter Hitze, unter ständigem Rühren noch etwa 3 – 4 Minuten weiter kochen 
Das Apfelgelee in zuvor heiß ausgespülte Marmeladengläser füllen, den Deckel fest zuschrauben und die Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stellen 
Anschließend ganz auskühlen lassen und bis zum Verzehr kühl und trocken aufbewahren 

Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß beim Ausprobieren 

Liebe Grüße 

Eure
Sjel

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen