Welcome September

Dienstag, 1. September 2015

Der Sommer ist Geschichte und jetzt ist es Herbst. Die ersten Blätter färben sich bunt, Nebel wabern über das Land und der Alltag ist geprägt von leuchtenden Farben, Licht und mystischer Natur. Nun ist es an der Zeit dankbar zu sein, für alles, was wir sähen und wachsen lassen konnten. Es ist Zeit für Mabon und dafür zu ernten, was wir über das bisherige Jahr vorbereitet haben.

Und auch diesen Monat habe ich eine Karte aus dem "Orakel der Hexengeister" gezogen.

Dieses Mal begleitet mich "Will o' the Wisp"


Auf der Karte wird ein kleiner Elf mit einer Laterne dargestellt. Er flitzt als Irrlicht über sumpfiges Gelände.

Gezogen besagt "Will o' the Wisp" folgendes: 

Das Erscheinen des Will o'the Wisp bedeutet Täuschung, Betrug oder Fehlwahrnehmungen. Auch Selbsttäuschung oder Wunschdenken kann damit gemeint sein.

Leider habe ich auch diesen Monat so keine Idee, was die Karte meinen könnte und habe daher noch eine Karte aus dem keltischen Baumorakel gezogen, um ggf. etwas klarer zu sehen. Aber auch diese Karte sagte mir etwas von Täuschungen, die ich jedoch mit Intuition und Verstand erkennen und meistern werde.

Aber auch andere Dinge warten im September auf mich ...



* diverse Arzttermine stehen an
* wir treffen einen langjährigen Freund wieder, den wir 2014 das letzte Mal gesehen haben
* ich fahre zu einem Poetry Slam
* wir gönnen uns ein Wochenende Auszeit in Würzburg bei Freunden
* ich treffe mich mit den Kräutermädels
* wir feiern diverse Geburtstage
* ich feiere ausgiebig Mabon und hoffe, dass es ein etwas größeres Fest wird
* ich bekomme mein erstes Tattoo und erfülle mir damit einen lang gehegten Wunsch
* ich verbringe viel Zeit im Freien
* ich arbeite vermehrt mit den Naturgeistern 
* ich halte passend zu Mabon Rückschau und bin dankbar


Und wie verbringt ihr den September?

Liebe Grüße

Eure
Sjel

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen