Loslassglas die Zweite

Mittwoch, 18. November 2015

Früher als geplant war es soweit ... um genau zu sein, zu Neumond am 11.11.

Mein Loslassglas war bereits vollständig trocken und so wollte ich es reinigen und besprechen.

Also zog ich mich in mein Ritualzimmer zurück, bereitete alles vor und bat schließlich die Göttin "Aine", welche zukünftig Pate für mein Glas stehen soll, um Beistand und dass sie das Glas weihen möge, damit alle negativen Energien in positive Energien umgewandelt werden und nicht mehr an mir haften, bzw. mich nicht mehr belasten. Dann sprach ich alle positiven Worte, die mir in diesem Moment in den Kopf schossen, in das Glas und legte schließlich nicht nur meine Opfergaben, sondern auch meine Ahnenkräuter, welche ich an Samhain verwendet hatte, in das Glas. Schließlich kann ein bissl Ahnenunterstützung nie schaden ;0)

Danach verschloss ich das Glas, stellte es in meinen Ritualschrank und bedankte mich bei "Aine" für ihren Beistand und dass sie mir geholfen hatte, das Glas zu einem starken Werkzeug zu machen.

Und in diesem Moment schien es, als falle eine zentnerschwere Last von mir ab. Mir wurde ganz leicht zumute, ich wollte tanzen und singen und spürte unendliche Fröhlichkeit sowie Leichtigkeit. Zusätzlich ging mir immer wieder der Satz "Schaue von außen, betrachte genau und überlege, warum dein Gegenüber handelte, wie er es tat". Das Glas tat bereits jetzt seine Wirkung, war schon jetzt ein starkes Medium und ich war sicher, dass "Aine" mir nicht nur zur Seite gestanden, sondern auch ein bisschen Glück in diesen, so verkorksten Monat, geschickt hatte.

Beschwingte Grüße

Eure
Sjel

1 Kommentare:

athena hat gesagt…

Gefällt mir :)
So ein Button fehlt mir hier auf Deinem Blog auch noch, hehe ;)
Hatte diese drei ja neulich noch bei mir eingefügt. Manchmal ist es einfach leichter nur zu klicken. Da hat man nicht wirklich was zu sagen, aber man will zeigen dass man gelesen hat und Anteil nimmt oder sich mit freut ect.
Nur so eine Idee, fühl Dich bitte nicht gedrängt oder so.
LG und eine schönes Wochenende schon mal für Dich, bis bald!

Kommentar veröffentlichen