Samhain Spaziergang

Sonntag, 30. Oktober 2016

Nachdem heute wunderschönes Wetter war und die Sonne von einem strahlend blauen Himmel lachte, beschlossen Herr Manen und ich, den Tag im Wald zu verbringen. 

Und so steckte ich ein paar Leckereien für die Naturgeister ein und los ging es. Zuerst gingen wir gemächlich über die befestigten Pfade, lauschten dem raschelnden Laub unter unseren Füßen und bogen schließlich in den Wald ab, wo sonst kein Spaziergänger anzutreffen ist. 



In diesem Teil des Waldes angekommen, legte ich immer wieder meine mitgebrachten Leckereien ab, bedankte mich und trat mit den Geistern des Waldes in Kontakt. Ich spürte, wie sie freundlich, neugierig und erfreut über die Gaben um mich herum auftauchten, sah immer wieder Schatten über den Bäumen schweben und ließ mich ganz auf die Energie des Ortes ein. 

Auch Baumgeister erblickte ich und freute mich über die Offenheit der Waldwesen.

 

Irgendwann spürte ich andere Energien und sah zu Boden, von welchem mich lustige kleine Gesellen anschauten.



Sie hatten die unterschiedlichsten Formen, Farben und Größen und schauten mir mit neugieriger Energie entgegen. Es waren freundliche kleine Gesellen und als ich sie betrachtete, musste ich unweigerlich an den Kreislauf des Lebens denken. Ich dachte an Hell und Dunkel, an den Kreislauf der Natur und wie nah Geburt und Tod bei einander liegen. Ich dachte daran, wie sich all das auch in unserem Inneren zeigt und war dankbar für diesen Augenblick.

Die kleinen Blättergeister erinnerten mich an all das, worum es auch zu Samhain geht und gerade in diesem Abschnitt des Waldes spürte ich die Energie dieses Festes ganz deutlich. Teilweise so stark, dass mir schwindelig wurde und ich meinen Schritt verlangsamen musste.

Dennoch spürte ich das Wohlwollen und die Freude darüber, dass es noch Menschen gibt, denen die alten Werte wichtig sind. 

Zum Ende unseres Weges bedankten sich dann auch die Waldgeister bei mir und eröffneten mir einen Pfad, auf welchem noch jede Menge Esskastanien lagen, obwohl die ringsum liegenden Pfaden längst leer gesammelt sind.

Ein wirklich schöner Tag, mit vielen Energien, reichlich Samhain und toller Natur.

Liebe Grüße

Eure
Sjel

1 Kommentare:

Isabeau Zaunreiterin hat gesagt…

Ich wünsche Dir ein wundervolles Samhain - danke fürs Teilen Deines Spaziergangs. bb Isabeau

Kommentar veröffentlichen