Welcome October

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Es ist Oktober und langsam hält der Herbst Einzug. Die Bäume färben sich bunt, es ist merklich kühler geworden, Regen und Nebel zeigen sich öfter und auch windig ist es. Das Jahr neigt sich langsam dem Ende und auch innerlich spüren wir es. Schon jetzt fahren wir runter. Zusätzlich scheinen die Schleier zur Anderswelt schon jetzt sehr dünn und ich spüre regelrecht dass etwas anders ist als sonst.

Und nicht nur das ... 

Diesen Monat habe ich wieder eine Karte aus dem "Keltischen Baumorakel" gezogen und geschaut, was mir der Monat bringen wird. 
Dieses Mal begleitet mich die Karte "Meer" 

Bei dieser Karte geht es um den Hinweis auf verborgenes Wissen, das zugänglich ist, wenn der Mond und die Flut ihren Höhepunkt haben. Es handelt sich um verborgene Tiefen und Quellen, besonders um jene, mit denen ich geboren wurde. Das Meer ist Symbol des Lunaren, Weiblichen und bildet eine Verbindung zwischen meinem Geburtsort und den Landen, die vielleicht das Ziel meiner spirituellen Reise sind. Es steht auch für das Mütterliche - und natürlich die Reise an sich.

Zusätzlich arbeite ich weiterhin mit den Pflanzenhelfern von Thomas Kinkele und bin dort noch bei "Weißer Salbei".

 

"Weißer Salbei" steht für das Wesentliche. Er hilft dabei, klare und eindeutige Vorraussetzungen für Entscheidungen zu schaffen, um optimale Ergebnisse erzielen zu können.

Aber auch andere Dinge warten im Oktober auf mich ...

 

* meine Brieffreundin mit Familie kommt zu Besuch
* diverse Geburtstage wollen gefeiert werden
* ich fahre auf einen Kongress
* vielleicht schaffe ich es dieses Jahr mal zur Buchmesse nach Frankfurt
* wir feiern Samhain
* ich lerne weiter das Lenormand
* es gibt ein neues Monatsmotto
* ich arbeite mit den Ahnen


Und wie verbringt ihr den Oktober?

Liebe Grüße

Eure
Sjel

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Oktober wird bei mir von Arbeit dominiert... Aber Samhain halte ich in ´jedem Falle "fest"... :o)

Liebe Grüße, Brita

Kommentar veröffentlichen